7.jpg
 
Verdientes Unentschieden beim Vergleich zweier Top Teams
SG Hoechst Classique - Frankfurter Börsenauswahl 2:2 (1:1)

SG Hoechst Classique: V.Eid; H.Arnold, B.Helbing, C.Afflerbach, M.Bilz; R.Lang, N.Klacar, J.Ferreiro, D.Gutsche; M.Humpel, A.Grabitsch; M.Kilb, J.Peters

Tore: 1:0 M.Humpel, 2:1 A.Grabitsch

Schwalbach 23.08.2007.
Ein auf hohem technischem Niveau stehendes Spiel boten beide Mannschaften am Donnerstagabend im Schwalbacher Stadion. Für die Börsenauswahl, angeführt von Roger Müller, Frank Diergardt, Jürgen Mollnar, und Robi Lindner, war es der letzte Test vor der Fussball Börsen-Europameisterschaft vom 6.-8. September in Madrid. Der Classique diente das Spiel als Vorbereitung zur Ü-40 Hessenmeisterschaftsendrunde am 8. September in Grünberg. Die jüngeren Akteure der Börsenauswahl legten von Anfang an elanvoll los. Sie setzten die Hoechster Abwehr um den überragenden Spieler auf dem Feld - Classique Libero Bruno Helbing - heftig unter Druck. Die SG Defensive war aber gut organisiert, und so konnten die Angriffe der Börsianer immer wieder abgewehrt werden. Nach und nach befreiten sich die Classiquer aus der Umklammerung und kamen ihrerseits zu guten Angriffen. Einer davon führte durch den schnellen Michael Humpel zum 1:0 für die SG. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte die Börsenauswahl nach einer Unachtsamkeit von Claus Afflerbach zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit sah man ein verteiltes Spiel auf beiden Seiten. Wieder gingen die Hoechster nach einem gelungenen Konter durch Kapitän Andreas Grabitsch mit 2:1 in Führung. Jetzt lockerte das Börsenteam die Abwehr, um zum Ausgleich zu kommen. Dies bot den SG Oldies weitere Gelegenheiten zum Kontern.
Zum Vergrößern hier klicken
Jose Ferreiro spielte den Traumpass auf Michael Humpel, den dieser zum 1:0 abschloss.
Einer davon hätte bereits die Entscheidung bringen können, als sich Andreas Grabitsch und Martin Kilb gekonnt bis zum gegnerischen Strafraum durchgespielt hatten, Andreas Grabitsch aber, zu eigensinnig, nicht zum besser postierten Kilb abspielte und somit diese Großchance verspielte. Im Gegenzug, buchstäblich in letzter Minute, gelang der Börsenauswahl noch der verdiente Ausgleich. Bei der Classique verdienten sich Markus Bilz, Dieter Gutsche, Hartmut Arnold, Jose Ferreiro und Dieter Gutsche besonders gute Noten.