2.jpg
 
Classique verliert Elfmeterschießen beim 1. ERGO Ü40 Cup gegen Louisiana Centro Oberhausen
Im Endspiel haben die Hoechster Elfmeterschützen kein Glück

SG Hoechst Classique: T.Eid; T.Baylan, M.Walter, T.Condic, B.Malesevic, C.Balzer, P.Seitel, J.Ferreiro, M.Ichaoui, F.Frenda, C.Mohri, I.Condic, A.Vuica, A.El Fechtali, O.Wiesler;

Tekin Baylan der zuverlässige Classique Abwehrspieler zählte zu den überragenden Spielern des 1. ERGO Ü40 Cup beim FSV Mainz 05
23. Juni 2013 Zum 90. Geburtstag der Alten Herren von Mainz 05 fand am Samstag, den 22. Juni 2013 der 1. ERGO Ü40 Cup auf der Sportanlage am Bruchweg statt.
Acht der besten Ü-40 Teams Deutschlands trafen sich, um den Sieger des ERGO Cups zu ermitteln. Turniergewinner wurden die Oldies von Louisiana Centro Oberhausen. In einem auf hohem spielerischen Niveau stehenden Endspiel siegten sie im Elfmeterschießen mit 4:1 gegen den Deutschen Ü-40 Vizemeister SG Hoechst Classique. Die Old Boys aus der Frankfurter Vorstadt bestimmten zwar das Geschehen im Finale, im Elfmeterschießen zeigten sie dann aber Nerven. Durch José Ferreiro gingen die Hoechster mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten vor dem Abpfiff wurde der Classique Angreifer Musti Ichaoui im Strafraum elfmeterreif gefoult, doch der Strafstoßpfiff blieb aus. Im Gegenzug konnten die Oldies aus Oberhausen zum 1:1 ausgleichen.
Im anschließenden Elfmeterschießen trafen die ersten drei Schützen der Kicker vom Niederrhein und die Hoechster Peter Seitel, Christian Balzer und Ali El Fechtali verschossen, somit konnten die Oberhausener über den Cupsieg in Mainz jubeln. Beide Teams dominierten ihre Gruppen. Die Oldies von Louisiana Centro Oberhausen setzten sich in der Gruppe B vor Ausrichter FSV Mainz 05 durch. Das hessische Team aus Hoechst startete mit einem 2:0 Sieg gegen den amtierenden Ü-40 Regionalmeister Südwest TuS Göllheim. Debütant Ante Vuica und Franco Frenda besorgten die Tore der SG Hoechst Classique. Gegen den mehrmaligen Mainzer Ü-40 Kreispokalsieger TuS Marienborn erzielte José Ferreiro das goldene Tor zum 1:0. Damit hatten die Classiquer bereits das Halbfinale erreicht. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die Old Boys von Borussia Dortmund gab es dann noch einen souverän herausgespielten 3:0 Erfolg. Zweimal Christian Mohri und Ali El Fechtali trafen für die Kicker vom Main. Im Halbfinale avancierte der überragend agierende Abwehrspieler Tekin Baylan zum Matchwinner. Sein Treffer und das Tor von Musti Ichaoui im Halbfinalspiel gegen den FSV Mainz 05 sicherten den Einzug ins Finale. Zwei Wochen nach dem Sieg beim Traditionsmannschaftsturnier des FC Augsburg hatten die Hoechster die große Chance wieder ein gutbesetztes Turnier zu gewinnen, da die sonst so sicheren Schützen im Elfmeterschützen aber das Glück verließ, reichte es „nur" zum 2. Platz. Trotzdem wieder ein toller Erfolg der Classique Truppe bei denen neben dem starken Tekin Baylan auch die beiden Debütanten Ante Vuica und Ali El Fechtali hervorragende Leistungen zeigten.