10.jpg
 
Classique unterliegt GALA Egelsbach im Höchster Stadtpark

SG Hoechst Classique : FC GALA Egelsbach 1:4 (1:2)

SG Hoechst Classique: V.Eid; T.Baylan, R.Kroner, D.Schäfer; J.Ferreiro, B.Helbing, R.Hahn, J.Bötterling, F. Ochs, A.Grabitsch, C.Afflerbach, A.Conrad, S.Sand, N.Klacar

Tore: 1:2 A.Grabitsch

Ein hervorragendes, auf technisch hohem Niveau stehendes Spiel, boten beide Traditionsmannschaften im Höchster Stadtpark. Die etwas jüngeren Egelsbacher gewannen am Ende verdient, weil sie in der Defensive stabiler waren und ihre Torchancen besser nutzten.

Trotz allem enttäuschte die Classique in diesem Spiel keinesfalls. Das Manko des Teams lag allerdings in der etwas zu offensiven Ausrichtung. Das führte dazu, daß trotz Feldüberlegenheit der Classique die Egelsbacher immer wieder beste Konterchancen bekamen. Einer dieser Konter führte in der 15. Minute zur 1:0 Führung der GALA. Kurz darauf führte ein Fehlpass der Classique im Mittelfeld zum vorentscheidenden 0:2. Andreas Grabitsch konnte zwar mit einem sehenswerten Freistoß auf 1:2 verkürzen, doch blieben weitere Chancen in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten ungenutzt. In Hälfte zwei kamen die Classiquer hoch motiviert aus der Kabine. Die Egelsbacher wurden auch in den ersten zwanzig Minuten der 2. Halbzeit in ihrer Hälfte eingeschnürt doch Chancen von Jose Ferreiro, Andreas Grabitsch, Alex Conrad und Jan Bötterling wurden vom guten Egelsbacher Keeper Elsinger vereitelt. Zwei schnelle Konter der Egelsbacher schraubten das Ergebnis auf 1:4, bei beiden Aktionen sah die Hoechster Defensivabteilung nicht gut aus. Alex Conrad hatte noch die Möglichkeit zur Resultatsverbesserung, als er im Strafraum gefoult wurde und den fälligen Elfmeter selbst ausführte aber wiederum am gut reagierenden Elsinger scheiterte.