4.jpg
 
SG Hoechst Classique erreicht in Sulzbach das Finale
AH Ü-35 Hallenmasters 1.FC Sulzbach 2017

SG Hoechst Classique:
Christian Giggel, Hans Fischbach, Slobo Turjacanin, Kivan Mothadi, Enis Dzihic, Jürgen Laub, Andreas Grabitsch

Am Samstag, den 09. Dezember fand in der Sulzbacher Eichwaldhalle das AH Ü-35 Hallenmasters des 1.FC Sulzbach statt. Das wieder gut besetzte Turnier hatte 8 Mannschaften am Start. Favorit war auch in diesem Jahr wieder die SG RW Frankfurt um Nikos Arnautis, den Bundesligatrainer des FFC Frankfurt. Und die „Roten" wurden auch in diesem Jahr wieder ihrer Favoritenstellung gerecht. Im Endspiel besiegten die Kicker vom Brentanobad die SG Hoechst Classique, die mit einer verjüngten Ü-50 Auswahl angetreten war mit 5:0. Die Rot-Weißen waren im Endspiel von den im Schnitt 10 Jahre älteren Hoechster nicht zu bremsen. Schon früh hatten sie einen 3:0 Vorsprung vorgelegt und obwohl der Classique Keeper Christian Giggel eine hervorragende Leistung bot, war er gegen die Treffer der „Roten" machtlos. Ali El Fechtali, Niko Arnautis und Alexander Clark erzielten dann im Finale die Treffer zum klaren 5:0 Sieg. Damit ging der Pokal zum dritten Mal in Folge an die Frankfurter. Aber auch die Oldies der SG Hoechst Classique verkauften sich in Sulzbach sehr gut. Zum Auftakt musste das Team um Christian Giggel, Hans Fischbach, Slobo Turjacanin, Kivan Mothadi, Enis Dzihic, Jürgen Laub und Kapitän Andreas Grabitsch gegen die SoMa des FC Eschborn antreten. Schon in der ersten Minute nach dem Anstoß - die Eschborner waren da noch nicht am Ball gewesen.
Erzielte Enis Dzihic nach einer tollen Kombination das 1:0. Danach bestimmten die Classiquer weiter das Geschehen und sie siregten mit 3:0. Im zweiten Gruppenspiel warteten die „Roten" auf die Classique. In den ersten fünf Minuten war das Spiel ausgeglichen. Dann gingen die RW Oldies durch Arnautis in Führung. Im Gegenzug hatten die Hoechster die große Cchance zum Ausgleich doch der hervorragend reagierende RW-Keeper vereitelt diese Chance. Kurz darauf erzielte Clark für die „Roten" das 2:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Die Oldies aus dem Stadtparjk mussten dann noch zwei weiter Tore hinnehmen, sodaß am Ende eine 0:4 Niederalge stand. Gegen die Old Boys des VfR Butzbach mussten die Classique Boys gewinnen um in die Runde der letzten vier Mannschaften einzuziehen. Mit 4:0 gelang das in souveräner Manier. Im Halbfinale kam es dann zum Aufeinandetreffen mit dem ewigen Kontrahenten SG Oberliederbach. Die SGO hatte ihre Gruppe 1 ohne große Mühe gewonnen. Nur einmal, im letzten Vorrundenspiel gegen die SG Sossenheim, mussten die Oberliederbacher um den Sieg bangen. Die Sossenheimer führten nach sechs Minuten mit 3:0 und sie hatten die Oberliederbacher dabei klassisch ausgekontert. Da die Sossenheimer ohne Auswechselspieler angetreten waren, ging ihnen mit zunehmender Spieldauer die Luft aus und die Oberliederbacher konnten das Spiel noch drehen und 4:3 gewinnen. Gegen die Hoechster Oldies gingen sie als Favorit ins Spiel. Und diese Favoritenrolle schienen die SGO Old Boys anfangs auch zu bestätigen. Sie führten bis drei Minuten vor dem Abpfiff mit 2:1 und lagen auf Endspielkurs. In den letzten Minuten des Spiels drehten die Classiquer dann aber noch einmal auf und dem überragenden Enis Dzihic, der schon das 1:0 für die Classique erzielt hatte, drehte mit seinen zwei Toren die Partie und der überraschende Einzug ins Endspiel war geschafft. Eine tolle Leistung der Truppe, die sich aufgrund des Engagements jedes Einzelnen diesen Erfolg verdient hatte.
AH Ü-35 Hallenmasters 1.FC Sulzbach / Hessen 2017          
Sa.,09.12.2017            
Gruppe 1            
1.FC Sulzbach - SG Oberliederbach 2:4          
SG Sossenheim - SV Kriftel 2:1          
1.FC Sulzbach - SG Sossenheim 3:2          
SG Oberliderbach - SV Kriftel 8:1          
1.FC Sulzbach - SV Kriftel 2:0          
SG Sossenheim - SG Obrliederbach 3:4          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Oberliederbach 3 0 16:6 9
  2. 1.FC Sulzbach 7:6 6
  3. SG Sossenheim 1 2 7:8 3
  4. SV Kriftel 2:12 0
Gruppe 2            
SG Hoechst Classique - 1.FC SoMa Eschborn 3:0          
SG RW Frankfurt - VfR Butzbach 6:0          
1.FC SoMa Eschborn - VfR Butzbach 4:0          
SG Hoechst Classique - SG RW Frankfurt 0:4          
VfR Butzbach - SG Hoechst Classique 0:4          
1.FC SoMa Eschborn - SG RW Frankfurt 1:4          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG RW Frankfurt 3 0 0 14:1 9
  2. SG Hoechst Classique 2 0 1 7:4 6
  3. 1.FC SoMa Eschborn 1 0 2 5:7 3
  4. VfR Butzbach 0 0 3 0:14 4
Halbfinale:            
SG Oberliederbach - SG Hoechst Classique 2:3          
SG RW Frankfurt - 1.FC Sulzbach 6:1          
Neunmeterschießen um Platz 3:            
SG Oberliederbach - 1.FC Sulzbach 5:4          
Endspiel:            
SG RW Frankfurt - SG Hoechst Classique 5:0