2.jpg
 
In einem gutklassigen Freundschaftsspiel schlägt die SG Hoechst Classique Spfr. Seligenstadt mit 3:2
Sportfreunde Seligenstadt  - SG Hoechst Classique    2:3 (1:1)

SG Hoechst Classique: C.Giggel; Ö.Colak, T.Gerber, A.Lemmle, B.Malesevic; O.Klingenstein, A.Schur, J.Ferreiro; B.Öztürk, C.Crolly, M.Thurk; M.Ichaoui, T.Condic, J.Kabuya, K.Mothadi;

Tore: 1:0 (11. Minute), 1:1 A.Schur (27.Minute), 2:1 M.Thurk (51.Minute), 3:1 O.Klingenstein (56.Minute), 2:3 (68. Minute)  

Nach fast sechsmonatiger Coronapause traten auch die AH-Fußballoldies aus Hessen am Freitag, den 28.August in Freundschaftsspielen wieder gegen den Ball. In Seligenstadt, auf dem Rasenplatz an der Aschaffenburger Strasse, kreuzten die erfolgreichsten Ü-35/Ü-40 Teams - Sportfreunde Seligenstadt (3 x Ü-35 Hessenpokalsieger) und die SG Hoechst Classique (8 x Ü-40 Hessenmeister) - bei bestem Fußballwetter die Klingen. Die Hoechster, die am Freitag, den 11.September um 19.15 Uhr zum Ü-35 Hessenpokalhalbfinalspiel beim VfB Ginsheim antreten müssen, hatten ihre Mannschaft auf vielen Positionen zum letzten Spiel gegen die SG Vulkan im November 2019 verändert, sodaß das Spielverständnis noch nicht ganz klappte. Zwar begannen die Kicker aus dem Stadtpark furios und hatten durch Branko Malesevic per Kopfball und Michael Thurk mit einem Distanzschuß gute Einschußmöglichkeiten, beide Male verfehlte die Kugel aber das Seligenstädter Tor.
Die Gastgeber agierten aus einer gut gestaffelten Abwehr heraus und versuchten mit Kontern ihr Glück. Und das war ihnen in der 11. Minute holt. Als sie einen fein vorgetragenen Angriff über die rechte Seite mit dem 1:0 abschlossen.