4.jpg
 
Internationales AH Turnier Kössen Tirol

Classique  enttäuscht  in Kössen

Platz 11. nach 2:0 Sieg gegen den FC  Kössen

Zum Vergrößern hier klicken
Classique stehend v.l.n.r. J.Peters, L.Caic, J.Brauburger, H.Wagner, C.Afflerbach, T.Kaiser, A.Rompel, G.Weichel; knieend: K.Scharting, D.Schäfer, H.Ait BouHou, W.Schlesier, T.Baylan, M.Grein, P.Hetzenauer
Beim Turnier in Kössen lief es nicht so gut für die SG Hoechst Classique. Nach Niederlagen gegen die Ex-Profis aus Bosnien-Herzegowina, Borac Banja Luka ALL Stars (1:2), und den FC Freienbach aus der Schweiz (0:3) siegte Höchst nur mit 1:0 gegen TuS Mörschied und belegte in Gruppe 4 Platz drei. In der Zwischenrunde musste die Classique gegen den Hamburger SV antreten, der mit Nogly, Blankenburg, Stars, Sandmann, Wehmeyer, Dittmer, Groh und Posipal Jr. ein illustres Team aufgeboten hatte. 1:3 verlor die SG Hoechst Classique und musste in das Platzierungsspiel um Platz elf gegen den Gastgeber FC Kössen. Erstmals in diesem Turnier erreichte Höchst Normalform und am Ende stand ein sicherer 2:0 Sieg durch die Treffer von Jürgen Brauburger.
Turniersieger wurde der FSV Mainz 05 nach einem 3:0-Endspielsieg gegen den SSV Brixen (Südtirol).