10.jpg
 
Sandro Schwarz schießt die Classique mit seinem ersten Ballkontakt ins Endspiel des Hessenpokals
AH Ü-35 Hessenpokal Halbfinale VfB Ginsheim - SG Hoechst Classique    0:1 (0:0)

SG Hoechst Classique: C.Giggel; A.Schur, T.Condic, Ö.Colak; R.Drastig, O.Klingenstein; D.Demasi, C.Balzer, B.Öztürk; J.Ferreiro, M.Thurk; T.Gerber, K.Mothadi, C.Crolly, S,Schwarz, J.Kabuya;

Tore: 0:1 (43. Minute) Sandro Schwarz

2014 wurde erstmals der AH Ü-35 Hessenpokal vom Hessischen Fußball Verband ausgerichtet. Erster Sieger war die SG Hoechst Classique, die sich im Endspiel in Seulberg mit 1:0 durch ein Tor von Kapitän José Ferreiro gegen die SG Seelbach-Ballersbach durchsetzte. Für die Classique Old Boys war dies einer der größten Erfolge seit Bestehen 1987. In den darauffolgenden Jahren kam meistens schon im Viertelfinale das Aus. In der Corona-Saison haben es die Westfrankfurter nun endlich wieder geschafft ins Endspiel zu kommen. Nachdem sie in den ersten drei Pokalrunden durch Siege gegen Riedrode (1:0), Teutonia Hausen (7:6 n. E.) und einem beeindruckenden 8:1 gegen die SG Vulkan ins Halbfinale eingezogen waren, konnten sie am Freitagabend, den 11.September ihre Siegesserie mit einem 1:0 beim VfB Ginsheim auf dem Kunstrasenplatz fortsetzen und sich den Einzug ins Finale am 24.Oktober sichern.
 
 
In einem gutklassigen Freundschaftsspiel schlägt die SG Hoechst Classique Spfr. Seligenstadt mit 3:2
Sportfreunde Seligenstadt  - SG Hoechst Classique    2:3 (1:1)

SG Hoechst Classique: C.Giggel; Ö.Colak, T.Gerber, A.Lemmle, B.Malesevic; O.Klingenstein, A.Schur, J.Ferreiro; B.Öztürk, C.Crolly, M.Thurk; M.Ichaoui, T.Condic, J.Kabuya, K.Mothadi;

Tore: 1:0 (11. Minute), 1:1 A.Schur (27.Minute), 2:1 M.Thurk (51.Minute), 3:1 O.Klingenstein (56.Minute), 2:3 (68. Minute)  

Nach fast sechsmonatiger Coronapause traten auch die AH-Fußballoldies aus Hessen am Freitag, den 28.August in Freundschaftsspielen wieder gegen den Ball. In Seligenstadt, auf dem Rasenplatz an der Aschaffenburger Strasse, kreuzten die erfolgreichsten Ü-35/Ü-40 Teams - Sportfreunde Seligenstadt (3 x Ü-35 Hessenpokalsieger) und die SG Hoechst Classique (8 x Ü-40 Hessenmeister) - bei bestem Fußballwetter die Klingen. Die Hoechster, die am Freitag, den 11.September um 19.15 Uhr zum Ü-35 Hessenpokalhalbfinalspiel beim VfB Ginsheim antreten müssen, hatten ihre Mannschaft auf vielen Positionen zum letzten Spiel gegen die SG Vulkan im November 2019 verändert, sodaß das Spielverständnis noch nicht ganz klappte. Zwar begannen die Kicker aus dem Stadtpark furios und hatten durch Branko Malesevic per Kopfball und Michael Thurk mit einem Distanzschuß gute Einschußmöglichkeiten, beide Male verfehlte die Kugel aber das Seligenstädter Tor.
 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 6 vor letzte Seite