8.jpg
 
Ü-32 Benefizspiel Hofheim Main-Taunus Kreis zugunsten der LEBERECHT Stiftung
777.-Euro für körperlich und geistig behinderte Kinder und ein 7:2 Erfolg für die SG Hoechst Classique

SG Hoechst Classique: V.Eid; T.Kaiser, J.Brauburger, V.Thielecke, S.Sand, C.Neubauer, J.Ferreiro, O.Löwel, R.AitBouhou; N.Tedde, J.Laub; J.Peters, P.Klärner, R.Lang, E.Thielecke

Tore: 0:1 O.Löwel, 1:2 V.Thielecke, 1:3, 1:4 N.Tedde, 1:5 J.Ferreiro, 1.6 O.Löwel, 2:7 N.Tedde  

Oliver Löwel erzielte zwei Tore in Hofheim und zählte zu den besten Spielern im Classique Team
Zum 100 jährigen Jubiläum des SV 09 Hofheim hatten die Alten Herren des Jubilars die SG Hoechst Classique zum Jubiläumsspiel eingeladen. Der Erlös aus Zuschauereinnahmen und einer Tombola kam dabei der LEBERECHT-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse, für körperlich und geistig schwerstbehinderte Kinder zugute. 777.- Euro übergab Organisator des Spiels Wolfgang Reimer, von der Firma Victrex, anschließend dem Classique Team.
Die Hoechster gewannen die Partie mit 7:2 und sie zeigten den zahlreichen Zuschauern dabei begeisternden Kombinationsfussball. Nachdem die SG Hoechst Classique am letzten Wochenende beim 4. Deutschen Altherren Supercup Ü-32 in Troisdorf enttäuschte und nicht einmal die Vorrunde überstand, zeigte sie diesmal beim Jubiläumsspiel gegen die AH des SV 09 Hofheim wieder eine sehr gute Leistung. Besonders auffallend an diesem Nachmittag, der Höchster Sturmführer Nico Tedde, der vor Spielfreude sprühte und drei Tore zum Erfolg der Classiquer beisteuerte. Mit Christian Neubauer hatten die Hoechster auch einen Neuling dabei, der eine ausgezeichnete Partie im rechten offensiven Mittelfeld bot. Zusammen mit Stefan Sand bereitete Neubauer das 1:0 vor, das Oliver Löwel per platziertem Kopfball erzielte. Kurz darauf der 1:1 Ausgleich. Volker Thieleke hatte den Hofheimer Alf Neumann regelwidrig im Strafraum behindert und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Unhaltbar schoß der Gefoulte Neumann zum 1:1 Ausgleich ein. Nur wenige Minuten später machte Volker Thielecke seinen Fehler wieder gut und erzielte nach schönem Doppelpass mit dem überragenden Jose Ferreiro das 2:1. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der Folgezeit zeigte die Classique dann besten Kombinationsfussball. Die wacker kämpfenden Hofheimer, die vor zwei Wochen nur knapp mit 3:4 gegen die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt um Charly Körbel und Ralf Weber unterlagen hatten da nichts mehr entgegen zusetzen. Dreimal Tedde, einmal Löwel und Ferreiro sorgten bei einem Gegentreffer von olker Haas für den 7:2 Endstand. Neben einem unterhaltsamen Fussballspiel und dem Sieger SG Hoechst Classique ging aber in erster Linie wieder die LEBERECHT-Stiftung als Gewinner vom Platz.