3.jpg
 
Markus Weidner trifft dreimal gegen die 1. Mannschaft des SV 09 Flörsheim
SV Flörsheim - SG Hoechst Classique    4:4    (1:1)

SG Hoechst Classique: C.Rudolph; T.Baylan, M.Walter, F.Frenda, J.Laub; K. Mothadi, B.Helbing, N.Tedde, M.Bürkle; J.Fereirro, M.Weidner; U.Buschhoff, I.Condic;

Tore: 1:0, 2:1, 4:2 M.Weidner, 3:2 U.Buschhoff

Martin Bürkle, der schon in den 90ern die Schuhe für die Classique schnürte, war neben Markus Weidner überragender Akteur in Flörsheim
Zur Vorbereitung auf die Süddeutsche Ü-40 Meisterschaft in Karlsruhe Stuperich spielte die Classique am Donnerstag, den 12.7. beim A-Kreisligisten SV 09 Flörsheim. In einem sehenswerten Spiel mit acht schön herausgespielten Toren bekamen die Zuschauer sehr guten Fussball geboten. Schon nach dem ersten Angriff gingen die Hoechster Oldies in Führung. Markus Weidner, der überragende Akteur des Spiels, setzte sich auf der linken Seite durch und schlenzte den Ball ins rechte obere Eck, unerreichbar für den Flörsheimer Keeper. Doch schon im Gegenzug konnten die Flörsheimer, nach einer katastrophalen Abwehraktion der Classiquer, ausgleichen.
Nun übernahmen die sehr gut spielenden A-Kreisligisten das Kommando. Glück für die Classique, dass die SV 09 Youngster viele gute Chancen leichtfertig vergaben. In dieser Phase des Spiels zeigte auch der SG Torhüter Carlos Rudolph eine ausgezeichnete
Das Classique Team vor dem Spiel beim A-Kreisligisten SV 09 Försheim
Leistung. Mindestens dreimal verhinderte er mit waghalsigen Paraden die Flörsheimer Führung. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Nach der Pause kamen die Hoechster Oldies mit neuem Elan aus der Kabine. Markus Weidner brachte die Classique nach schönen Pass von Ivan Condic mit 2:1 in Führung. Nach einer Unachtsamkeit in der Classique Abwehr konnten die Flörsheimer nur drei Minuten später ausgleichen. Die Hoechster, nun angetrieben vom überragenden Martin Bürkle, erarbeiteten sich nun Feldvorteile. Der eingewechselte Uli Buschhoff sorgte für die erneute Classique Führung. Als Markus Weidner sein drittes Tor erzielte schien der Classique Sieg unter Dach und Fach. Aber die Flörsheimer gaben nicht auf und kamen durch einen Foulelfmeter und ein Tor kurz vor dem Abpfiff noch zum verdienten Ausgleich. Aus Sicht der Classique war es ein gelungener Test. Die beiden Neulinge Martin Bürkle und Keyvan Mothadi boten hervorragende Leistungen und auch Bruno Helbing, der sich kurz vor Spielende verletzte, agierte wie gewohnt souverän im Mittelfeld. Markus Weidner stellte seine Torjägerqualitäten in überzeugender Manier unter Beweis und auch Carlos Rudolph im Kasten der Classiquer bot eine ausgezeichnete Leistung. Wird die Hoechster Abwehr noch stabiler, dann fahren die Classiquer mit Sicherheit nicht chancenlos zur Süddeutschen Ü-40 Meisterschaft.