7.jpg
 
Limburger All Star Team bietet lange Zeit Paroli

Limburger All Star Team - SG Hoechst Classique 1:3 (0:1)

SG Hoechst Classique: V.Eid; R.Helbing, J.Brauburger, R.AitBouhou; D.Rompel, J.Ferreiro, B.Helbing, F.Ochs, C.Afflerbach; A.Grabitsch, A.Conrad; T.Baylan, C.Mohri

Tore: 0:1 A.Conrad, 1:2 C.Afflerbach, 1:3 D.Rompel

Die hohen Temperaturen am Samstag Nachmittag beeinträchtigten ganz erheblich die Aktionen der beiden Teams. Bei über 40 Grad Celisius war es trotz allem bewundernswert, was die beiden Teams in Elz den wenigen Zuschauern boten. Die Limburger All Stars um Michael Blättel und Bernd Fuhr begannen engagiert und schon nach wenigen Minuten mußte Classique Keeper Toni Eid sein ganzes Können aufbieten um einen Rückstand zu vermeiden.

Danach übernahmen aber immer mehr die Classiquer die Initiative. Nach schöner Flanke von Frank Ochs verpasste Alex Conrad per Kopfball nur knapp die Classique Führung. Auch Andreas Grabitsch scheiterte bei zwei guten Aktionen am Torpfosten des Limburger Tores. Bernd Fuhr der All Star Keeper zeigte bei einigen guten Chancen der Classique seine immer noch vorhandene Klasse und verhinderte einige Male die Führung für die SG. In der 20. Minute war er allerdings machtlos, als sich Alex Conrad im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und platziert einschoß. In Halbzeit zwei drängten die Limburger vehement auf den Ausgleich, zuerst scheiterten die Angreifer noch am überragenden Toni Eid, aber auch er war in der 58. Minute gegen das 1:1 aus kurzer Distanz erzielt, machtlos. Der Spielfluß, den die Classique in der ersten Hälfte noch gezeigt hatte war Mitte der 2. Halbzeit total verebbt und im Classique Lager hatte man die Hoffnung auf einen Sieg längst verdrängt. Atze Rompel und Claus Afflerbach sorgten gegen Ende des Spiels aber noch einmal für ein paar belebende Angriffe und so blieb es auch ihnen vorbehalten mit ihren Toren zum 2:1 und 3:1 den Sieg für die Hoechster zu sichern.