5.jpg
 
SG Hoechst Classique gewinnt souverän das Blitztunrnier bei der SG Harheim

AH Ü-35 Blitzturnier SG Harheim - Sportplatzeinweihung 02.November 2018


SG Hoechst Classique: T.Eid, J.Nink; B.Malesevic, T.Condic, H.Zimmermann; A.Schur, B.Helbing; J.Ferreiro, C.Balzer, N.Tedde; P.Seitel, S.Müller; H.Fischbach, R.Liebeck, H.Müller;

SG Harheim - SG Hoechst Classique    0:7
Tore: 0:1 N.Tedde, 0:2 P.Seitel, 0:3 H.Zimmermann, 0:4 A.Schur, 0:5, 0:6, 0:7 S.Müller

Die SG Harheim hatte zur Einweihung ihres neuen Kunstrasenplatzes die SoMa Ü-35 des Nachbarn FC Kalbach und die SG Hoechst Classique zu einem Dreier-Blitzturnier eingeladen. Jedes Spiel dauerte 35 Minuten ohne Pause. Den Auftakt an dem kühlen Freitagabend vor zahlreichen Zuschauern machte die Ü-35 SoMa der Gastgeber und die SG Hoechst Classique. Für die Classiquer war es ein willkommener Test vor dem ersten Pokalspiel beim Deutschen Ü-40 Pokal, gegen die SG FV Hofheim/SV Leiselheim am nächsten Samstag in Leiselheim auf dem Rasenplatz. Die Hausherren suchten ihr Heil von Spielbeginn in der Defensive. Mit 10 Feldspielern verteidigten die Harheimer ihr Tor. Diese Taktik hatte aber nur bis zur 3. Minute Bestand, dann erzielte Nico Tedde nach einem schnellen Angriff der Classiquer das 1:0. Schon fünf Minuten später traf Peter Seitel mit einem gefühlvollen Heber in den Winkel zum 2:0. Henning Zimmermann erhöhte auf 3:0 und Alex Schur nutzte einen Kopfball-Abpraller vom Pfosten zum 4:0. In der 25. Minute startete der gut aufgelegte Nico Tedde einen Sololauf, ließ vier Gegenspieler aussteigen und schoß aufs Tor, wo ein Harheimer Abwehrspieler mit der Hand klärte. Zum fälligen Elfmeter trat Sven Müller an. Er verwandelte sicher und war dann auch für die weiteren zwei tore der Classique zuständig. Kombinationssicher und mit viel Laufarbeit boten die Hoechster den Zuschauern ein sehr gutes Spiel mit sehenswerten Toren.
SG Hoechst Classique - FC Kalbach    5:0

SG Hoechst Classique: T.Eid, J.Nink; B.Malesevic, T.Condic, H.Zimmermann; A.Schur, R.Liebeck; J.Ferreiro, C.Balzer, N.Tedde; P.Seitel, S.Müller; H.Fischbach, H.Müller;

Tore: 1:0 H.Zimmermann, 2:0 R.Liebeck, 3:0 C.Balzer, 4:0 B.Malesevic, 5:0 J.Ferreiro

Mit der SoMa des FC Kalbach wartete der vermeintlich stärkere Gegner im zweiten Spiel auf die Hoechster. Die noch frischen Kalbacher verlegten sich wie die Harheimer erst einmal auf Torsicherung. Zehn Minuten ging ihr Konzept auf, dann traf Henning Zimmermann mit einem sehenswerten Flugkopfball zum 1:0. Die Classiquer nutzten den großen Platz und kombinierten nach Belieben. Die Kalbacher hatten immer das Nachsehen. In der 15. Minute erzielte der stark aufspielede Abwehrspieler Roland Liebeck das 2:0. Die Kalbacher versuchten immer wieder Angriffe zu initiieren aber die hervorragende Classique-Defensive erstickte diese Bemühungen schon im Ansatz. So kamen die Kalbacher so gut wie nicht vor das Hoechster Tor. In der 26. Minute konnte auch der Hoechster Spielmacher und Trainer der Harheimer 1. Mannschaft Christian Balzer sein Tor bejubeln. Aus 16 Metern hatte er humorlos ins untere linke Eck getroffen. Branko Malesevic erhöhte dann mit einem technisch feinen Heber aus kurzer Distanz über den Harheimer Keeper auf 4:0. Den schlußpunkt setzte dann Classique Kapitän José Ferreiro, der einen gut vorgetragenen Angriff über Christian Balzer und Henning Zimmermann zum 5:0 abschloß. Ein gelungener Abend für die Stadtparkicker, der auch den Zuschauern Spaß gemacht haben sollt.
Im letzten Turnierspiel schlugen die Harheimer den FC Kalbach mit 5:0 und wurden Zweiter.
AH Ü-35 Blitzturnier SG Harheim            
Freitag 02.11.2018            
SG Harheim - SG Hoechst Classique 0:7          
SG Hoechst Classique - FC Kalbach 5:0          
FC Kalbach - SG Harheim 0:5          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Hoechst Classique 2 2 0 0 12:0 6
  2. SG Harheim 2 1 0 1 5:7 3
  3. FC Kalbach 2 0 0 2 0:10 0