9.jpg
 
14. Süddeutsche Ü-40 Meisterschaft in Jügesheim mit dem FC Bayern München
SG Hoechst Classique zum 9. Mal bei der Süddeutschen Ü-40 Meisterschaft dabei und erneutes Treffen mit dem FC Bayern München

Am Samstag und Sonntag, den 29. und 30. Juli finden in Jügesheim/Rodgau im Maingau-Energie-Stadion, im Korbeineweg, die 14. Süddeutschen Ü-Fußballmeisterschaften statt. Für den hessischen Ü-35 Pokalsieger und Ü-40 Hessenmeister SG Hoechst Classique wird es bereits die 9. Teilnahme, damit sind sie alleiniger Rekordhalter. Und die Old Boys aus dem Stadtpark treffen dort wieder einmal auf den alten Rivalen FC Bayern München. Zweimal in 2017 standen sich diese beiden erfolgreichsten Ü-40 Mannschaften Süddeutschlands gegenüber.
Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Mingolsheim 2017 siegten die Bayern mit 1:0 und holten sich den Titel, die SG wurde Vizemeister. Zwei Monate später in Berlin bei den Deutschen Meisterschaften trafen sie im Halbfinale wieder aufeinander. 1:1 hieß es nach 40 Minuten, im Elfmeterschießen setzten sich die Hoechster dann mit 5:3 durch und wurden durch einen 4:3 Endspielsieg nach Elfmeterschießen gegen SV Hannover 96 Deutscher Meister. Nun kreuzen sie in Jügesheim, in der 3. Runde wieder die Klingen und gehen natürlich auch als Favoriten in das Zweitagesturnier. Wo sie außerdem auf die Sportfreunde Bühlerzell (Württemberg), den SV Allensbach (Südbaden) und den Neuling im Fünferfeld SpVgg Söllingen (Baden) treffen.
Es wird in Jügesheim einen neuen Süddeutschen Meister geben, weil der amtierende Süddeutsche und Deutsche Ü-40 Meister 1.FC Nürnberg die Qualifikation zur diesjährigen Süddeutschen Meisterschaft nicht schaffte. Die Cluberer, die im vorigen Jahr in Oberkirch vor der SG Hoechst Classique das Ticket nach Berlin lösten und dort dann vor Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC die Deutsche Meisterschaft errangen, scheiterten diesmal bei den Bayerischen Meisterschaften mit 5:4 (1:1) nach Elfmeterschießen an den Bayern.
Nun wollen die FC Bayern Oldies, die bereits 5 Süddeutsche Meistertitel auf ihrem Konto haben, den 6. Erfolg verbuchen. Die SG Hoechst Classique (3 x Süddeutscher Meister und 4 x Süddeutscher Ü-40 Vizemeister) und die Sportfreunde Bühlerzell aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, die auch schon 2 x Süddeutscher Meister- und 2 x Vizemeister wurden sowie der SV Allensbach, der im vorigen Jahr Platz 3 bei dieser Meisterschaft belegte und Neuling SpVgg Söllingen, der in dieser Runde noch ein unbeschriebenes Blatt ist, wollen dies möglichst verhindern.
Gute Aussichten auf den Titelgewinn haben die Kicker aus dem Stadtpark bei dieser Mission allemal. Haben sie in diesem Jahr doch schon zur Genüge bewiesen, dass sie ein homogenes und schlagkräftiges Team sind, das jeden Gegner schlagen kann. Wer die Farben der SG in Jügesheim vertreten wird steht noch nicht fest, aber der 18köpfige Kader wird genügend Qualität haben um auch bei dieser Meisterschaft konkurrezfähig zu sein.
Mit Christian Giggel, José Ferreiro, Jean Kabuya, Damiano Demasi, Toni Castllino, Silvio Petracca, Branko Malesevic, Bülent Öztürk, Martin Ochmann, Tony Gerber, Robin Drastig, Christian Balzer, Sven Freund, Tomas Pelayo, Alex Schur und Michael Thurk ist das voraussichtliche Aufgebot bereits sehr gut besetzt. Wer die noch ausstehenden Plätze einnehmen wird entscheidet sich erst unmittelbar vor dem Turnier.
Am Samstag, den 29.07. eröffnen die Classiquer das Turnier gegen den Neuling SpVgg Söllingen aus Baden um 12.30h. Um 15.15h sind dann die Sportfreunde Bühlerzell nächster Gegner der Stadtparkkicker.
Am Sonntag, den 30.07. kommt es dann um 10.00h zur Kraftprobe mit den Bayern. In ihrem letzten Spiel treffen die Classiquer dann um 11.50h auf den südbadischen Vertreter SV Allensbach gegen den sie im vorigen Jahr 1:1 spielten.