1.jpg
 
SG Hoechst Classique mit großen Startschwierigkeiten beim FC Sulzbach
FC Sulzbach - SG Hoechst Classique    5:3 (3:0)

SG Hoechst Classique: C.Rudolph; S.Petracca, U.Allmann, M.Walter; K.Mothadi, J.Kabuya, N.Tedde, J.Ferreiro, T.Brendel; S.Müller, F.Frenda; M.Depta;

Tore: 1:4 T.Brendel, 2:5 N.Tedde, 3:5 J.Kabuya

Silvio Petracca mußte in der 30. Minute mit einer Rückenverletzung den Platz in Sulzbach verlassen
Beim Tabellenzweiten der Kreisliga A Main Taunus FC Sulzbach starteten die Classique Oldies ihre Vorbereitung 2015 auf das Hessenpokalhalbfinale Ende März. Ohne die verhinderten oder erkrankten Peter Seitel, Bruno Helbing, Christian Balzer, Michael Schell, Robin Drastig, Branco Malesevic und Tekin Baylan aber mit den Neuzugängen Thomas Brendel und Mario Depta gingen die Hoechster in dieses Freundschaftsspiel. Die Sulzbacher Truppe um Trainer Mevlüt Yavuz ging sehr engagiert und hochmotiviert in dieses Match. Die seit fünf Wochen in der Vorbereitung befindlichen Hausherren heizten der Classique dann auch gehörig ein.
 
 
Classique nach starker Vorrunde im Halbfinale des Hallenturniers in Oberliederbach gescheitert
AH Ü-35 Hallenturnier SG Oberliederbach 2015

SG Hoechst Classique: T.Eid; P.Seitel, J.Ferreiro, K.Mothadi, J.Kabuya; A.Grabitsch, T.Brendel, F.Frenda;

Der FV Stierstadt hat ganz überraschend das AH Ü-35 Hallenturnier der SG Oberliederbach am Samstag, den 7.Februar gewonnen. Im Endspiel besiegte der Hochtaunusclub die SG Sossenheim mit 3:1. Als Gruppenzweiter der Gruppe A hatten sich die Stierstädter für das Halbfinale qualifiziert. Dort schalteten sie dann den Titelfavoriten SG Oberliederbach mit 2:1 aus. Im zweiten Halbfinale unterlag die SG Horechst Classique mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen die SG Sossenheim. In der regulären Spielzeit stand es 1:1. Das Neunmeterschießen wurde dann ein Festival der verschossenen Penalties. Die Classiquer trafen dabei von fünf Neunmetern nur einen. Der Sossenheimer Karl Müller sorgte dann mit dem zweiten verwandelten Neunmeter für den Einzug der SG Sossenheim ins Finale.
Zuvor hatte die SG Hoechst Classique die Gruppe A souverän gewonnen. Zum Auftakt setzten sich die Mainstädter gegen TuS Hornau mit 2:1 durch. José Ferreiro und Debütant Thomas Brendel sorgten für die Classique Treffer. Dann wurde die SG Oberliederbach II mit 5:0 besiegt. José Ferreiro (2), Thomas Brendel, Jean Kabuya und Kapitän Peter Seitel trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. In ihrem besten Turnierspiel gegen den späteren Turniersieger FV Stierstadt gewannen die Hoechster Oldies mit 3:0. Thomas Brendel, Andreas Grabitsch und Franco Frenda schossen den klaren Erfolg heraus. Gegen Kelkheim Classic trafen Andreas Grabitsch und Jean Kabuya zum 2:2. Im Halbfinale verspielten die Classiquer dann den Einzug ins Finale. Die Sossenheimer gingen durch Holger Pohlenz in Führung. Zwar bestürmten die Classiquer anschließend pausenlos das Sossenheimer Tor aber der gute SGS Torhüter ließ nichts zu. Erst ein Eigentor in der letzten Minute brachte der Classique den Ausgleich. ImNeunmeterschießen hielt der beste Hoechster Keeper Toni Eid zwei Neunmeter, da seine Mitspieler aber die Neunmeter im Sossenheimer Tor nicht unterbringen konnten, kam nach dem 2:3 nach dem Penaltyschießen das Aus für die Old Boys aus dem Stadtpark. Auch im Neunmeterschießen um Platz 3 war die Trefferquote der Hoechster nicht besser, sodaß die SG Oberliederbach I mit 3:1 gewannen. Im Endspiel zeigten die Stierstädter ann eine sehr starke Leistung und sie besiegten die Sossenheimer nach einem 0:1 Rückstand noch mit 3:1.



 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 6 vor letzte Seite