11.jpg
 
SG Hoechst Classique beim AH Ü-35 Staufencup eine Klasse für sich
Tade Condic, Branko Malesevic, Robin Drastig und Co. zaubern beim Staufencup in Fischbach

SG Hoechst Classique: T.Eid; T.Condic, B.Malesevic, R.Drastig, C.Balzer, F.Frenda, I. Condic;

Das siegreiche Classique Team in Fischbach beim Staufencup: stehend v.l.n.r.: Coach H.Wulf, T.Condic, F.Frenda, R.Drastig, Sportlicher Leiter A.Grabitsch; knieend v.l.n.r.: C.Balzer, I.Condic, T.Eid, B.Malesevic.
Das siegreiche Classique Team in Fischbach beim Staufencup: stehend v.l.n.r.: Coach H.Wulf, T.Condic, F.Frenda, R.Drastig, Sportlicher Leiter A.Grabitsch; knieend v.l.n.r.: C.Balzer, I.Condic, T.Eid, B.Malesevic.
Die Oldies Ü-40 der SG Hoechst Classique boten bei ihrem letzten Auftritt in dieser Wintersaison in der Halle beim Staufencup in Fischbach noch einmal eine Galavorstellung. Das Team um Mannschaftskapitän Toni Eid zeigte mitreißenden Hallenfussball und wurde am Ende verdienter Turniersieger. Die hochgehandelten Teams SG Oberliederbach, FC Rödelheim Tradi, Titelverteidiger TuS Hornau und der FC Eddersheim waren diesmal gegen die Classique Old Boys gänzlich chancenlos. Mit Toni Eid, Tade Condic, Branko Malesevic, Franko Frenda, Robin Drastig, Christian Balzer und Ivan Condic hatten die Hoechster nur sieben Spieler für dieses traditionsreiche Hallenturnier aufgeboten, aber diese Jungs sprühten vor Spielfreude und das bekamen im ersten Spiel schon die Oldies der SG RW Frankfurt zu spüren.     
 
 
SG Hoechst Classique brilliert beim Oberliederbacher Hallenturnier
6:1 Endspielsieg über starke TuS Hornau

SG Hoechst Classique: T.Eid; C.Balzer, T.Condic, P.Seitel, J.Ferreiro, K.Mothadi, T.Baylan, F.Frenda, R.Drastig;

Das Classique Team nach dem Endspiel in Oberliederbach: stehend v.l.n.r.: Coach H.Wulf, P.Seitel, F.Frenda, R.Drastig,  T.Condic, sportlicher Leiter A.Grabitsch; knieend v.l.n.r.: J.Ferreiro, C.Balzer, K.Mothadi, T.Eid, T.Baylan;
Das Classique Team nach dem Endspiel in Oberliederbach: stehend v.l.n.r.: Coach H.Wulf, P.Seitel, F.Frenda, R.Drastig, T.Condic, sportlicher Leiter A.Grabitsch; knieend v.l.n.r.: J.Ferreiro, C.Balzer, K.Mothadi, T.Eid, T.Baylan;
Die SG Hoechst Classique hat zum sechsten Mal den Hallencup der SG Oberliederbach gewonnen. Im Finale deklassierten die Hoechster TuS Hornau mit 6:1. Den dritten Platz sicherten sich die Sossenheimer Old Boys mit einem 5:4 im Neunmeterschießen gegen die SG Oberliederbach I.
Bereits nach eine Minute gingen die Classique Oldies durch den überragenden Abwehrchef Tade Condic im Endspiel in Führung. Das hatte zur Folge, dass die Hornauer offensiver auftreten mussten und das kam dem Hoechster Spiel entgegen. Die technisch versierten Classiquer hatten nun genügend Raum für ihr Kombinationsspiel und das nutzten Peter Seitel, José Ferreiro und Co. zu einer Hallenfussballdemonstration. Aus einer sicheren Abwehr, um den starken Toni Eid im Tor, zogen die Classique Old Boys ihr Spiel auf. Robin Drastig (2), José Ferreiro, Franco Frenda und Peter Seitel sorgten für die sechs Treffer der SG.
 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 vor letzte Seite