9.jpg
 
SG Hoechst Classique erreicht Finale in Ober-Ramstadt
2. Platz beim AH Ü-35 Silvester-Hallenmasters in Ober-Ramstadt

SG Hoechst Classique: V.Eid; S.Petracca, T.Baylan, M.Walter, T.Condic, F.Frenda, O.Löwel, A.Grabitsch, P.Seitel, C.Schäfer;
 
Classique-Keeper Toni Eid hielt im Halbfinale gegen den SV Darmstadt 98 zwei Neunmeter und sicherte der Classique den Einzug ins Finale
Classique-Keeper Toni Eid hielt im Halbfinale gegen den SV Darmstadt 98 zwei Neunmeter und sicherte der Classique den Einzug ins Finale
Beim traditionellen AH Ü-35 Silvester Hallenmasters des FC Ober-Ramstadt gewann Seriensieger Eintracht Wald-Michelbach das Endspiel gegen die SG Hoechst Classique mit 2:0. Damit haben die Wald-Michelbacher das Kunststück fertiggebracht, dieses stark besetzte Hallenturunier zum vierten Mal in Folge zu gewinnen. Das Neunmeterschießen um Platz 3 gewann die Traditionsmannschaft des SV Darmstadt 98 gegen den Neuling TSG 1899 Hoffenheim mit 4:3. Die beiden hochgehandelten  Traditionsmannschaften der TSG 1899 Hoffenheim und von Darmstadt 98 mußten in den Halbfinalbegegnungen ihre Hoffnungen auf das Finale begraben. Die bis zu diesem Zeitpunkt dominierenden Hoffenheimer fanden ihren Meister in Eintracht Wald-Michelbach, die im Neunmeterschießen mit 8:7 siegten und die Darmstädter scheiterten am Süddeutschen Ü-40 Meister SG Hoechst Classique mit 4:5 (1:1).
 
 
SG Hoechst Classique gewinnt zum dritten Mal in Folge Sulzbacher Hallenmasters-Cup
40. AH Ü-35 Hallenturnier FC Sulzbach 2011

SG Hoechst Classique: T.Eid; F.Frenda, S.Petracca, P.Seitel, I.Condic, J.Ferreiro, J.Laub, A.Grabitsch;

Zum dritten Mal in Folge beim Sulzbacher AH Ü-35 Hallenmasters-Cup erfolgreich, die SG Hoechst Classique: stehend v.l.n.r.: Dr. H.Hake, Teammanager H.Wagner, J.Laub, P.Seitel, F.Frenda, S.Petracca, Coach H.Wulf; knieend v.l.n.r.: A.Grabitsch, I.Condic, T.Eid, J.Ferreiro;
Die SG Hoechst Classique konnte beim 40. AH Ü-35 Hallenmasters-Cup in Sulzbach erfolgreich den Pokal verteidigen. Die Classiuqer schlugen in einem sehenswerten Finale den FC Eddersheim mit 4:0. Erstmals wieder mit Kapitän Andreas Grabitsch angetreten, er wurde im Sommer am Knie operiert, zeigten die Hoechst im Finale eine ganz starke Leistung. Wie im Vorjahr als sie die Eddersheimer mit 5:1 besiegten, konnten sie sich auch diesmal klar mit 4:0 behaupten. Vor allem die drei Classique Offensivkräfte Grabitsch, Seitel und Ferreiro drückten dem Endspiel ihrem Stempel auf.
 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 6 vor letzte Seite