6.jpg
 
Erfolgreicher Start der SG Hoechst Classique in die Freiluftsaison
BSC Schwalbach – SG Hoechst Classique    3:7 (1:3)

Tore: 0:1 P.Seitel, 1:2 J.Ferreiro, 1:3 J.Laub, 1:4 M.Ichaoui, 3:5 F.Frenda, 3:6 F.Frenda, 3:7 M.Ichaoui

SG Hoechst Classique: C.Rudolph; M.Walter, T.Condic, S.Petracca, T.Baylan; K.Mothadi, H.Zimmermann, J.Laub, P.Seitel, J.Kabuya; J.Ferreiro; F.Frenda, M.Ichaoui;

Einen erfolgreichen Start in die Freiluftsaison legten die Classique Oldies am Samstag beim B-Kreisligisten des Main-Taunus-Kreises BSC Schwalbach hin. Beim Tabellenfünften in Schwalbach zeigten die Hoechster eine ganz starke Leistung. Sowohl die von Tade Condic hervorragend organisierte Abwehr, wie auch das Mittelfeld und der Angriff zeigten an diesem regnerischen Samstagnachmittag keine Schwächen. Mit viel Ehrgeiz und Elan gingen die Classiquer dieses Spiel an. Von Beginn an bestimmten sie das Geschehen. Kombinationssicher brachten die Kicker aus dem Stadtpark die Schwalbacher Abwehr immer wieder in Verlegenheit. Angetrieben von Peter Seitel, Kivan Mothadi und Henning Zimmermann inszenierten die Classiquer sehenswerte Angriffe. In der 15.Minute erzielte Peter Seitel nach präziser Flanke von Tekin Baylan das 1:0 per Kopf. Schon fünf Minuten später konnte der Kreisligist ausgleichen. Dies brachte das Hoechster Team aber nicht aus dem Rhythmus. Tolle Ballstaffetten führten immer wieder zu guten Torchancen, die aber von Jean Kabuya und Jürgen Laub vergeben wurden.
 
 
Siebter Erfolg der SG Hoechst Classique beim Oberliederbacher AH Ü-35 Hallenmasters
AH Ü-35 Hallenturnier SG Oberliederbach 2016

SG Hoechst Classique: V.Eid; P.Seitel, J.Ferrreiro, C.Balzer, K.Mothadi, J.Kabuya, S.Petracca, A.Grabitsch, F.Frenda

Ü-50 Classique Kapitän Andreas Grabitsch zählte zu den herausragenden Spielern der SG Hoechst Classique Ü-40 beim Oberliederbacher AH Ü-35 Hallenmasters
Die Old Boys der SG Hoechst Classique haben am Samstag, den 23.Januar zum siebten Mal seit 2007 das Oberliederbacher Hallenmasters gewonnen. Das Team um Kapitän Peter Seitel und José Ferreiro gewann das Endspiel gegen die SG Sossenheim mit 4:1. Jean Kabbuya, der auch zu den Torschützenkönigen des Turniers mit 8 Treffern zählte, und Peter Seitel mit je zwei Toren sorgten für den 4:1 Sieg der Hoechster. Das sehr gut besetzte Hallenturnier hatte mit den Sieger von Sulzbach, der SG RW Frankfurt, dem Titelverteidiger FV Stierstadt, der SG Sossenheim, dem FC Rödelheim Tradi, der SG Hoechst Classique und dem Ausrichterteam SG Oberliederbach I die besten Hallenteams der Region Frankfurt/Main-Taunus am Start. In die Endrunde schafften es aber nur der FV Stierstadt, die SG Hoechst Classique, die SG Sossenheim und der krasse Außenseiter SG Oberliederbach II. Im Halbfinale setzten sich die Sossenheimer mit 3:2 gegen die SG Oberliederbach II durch. Und die SG Hoechst Classique schoß sich mit einem 4:1 Sieg (Tore durch J.Kabuya 2, F.Frenda und A. Grabitsch) gegen den Vorjahressieger Stierstadt ins Finale. Das Überraschungsteam der SG Oberliederbach II hatte sich als Erster der Gruppe A für das Halbfinale qualifiziert. Sie ließen den FV Stierstadt, FC Rödelheim Tradi und die SG RW Frankfurt hinter sich. Im Neunmeterschießen um Platz 3 gegen den FV Stierstadt siegten sie dann 5:4.

 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 vor letzte Seite