8.jpg
 
Sehenswertes Spiel im Giessener Waldstadion
VfB Giessen Traditionsmannschaft - SG Hoechst Classique Ü-40    2:2 (0:2)

Tore:    0:1 F.Frenda, 0:2 B.Malesevic, 1:2 Elfmeter, 2:2;

SG Hoechst Classique: T.Eid; M.Walter, S.Petracca, B.Helbing, T.Baylan; P.Seitel, K.Mothadi, C.Balzer, J.Ferreiro; F.Frenda, B.Malesevic; M.Depta, M.Schneider;

Classique Abwehrorganisator Bruno Helbing glänzte beim VfB Giessen durch seine Ruhe und Abgeklärtheit. An ihm bissen sich die Giessener Angreifer die Zähne aus.
Im Giessener Waldstadion bekamen die Zuschauer am Freitagabend ein sehenswertes Spiel zweier sehr guter Traditionsmannschaften geboten. Die Giessener übernahmen in der ersten Viertelstunde das Kommando. Gut vorgetragene Angriffe der Hausherren bescherten der Hoechster Abwehr anfangs einige Schwierigkeiten. So in der 2.Minute, als ein Giessener Angreifer völlig frei vor Toni Eid zum Abschlußkam, der Classique Keeper aber bravourös parierte. Nach diesen Anlaufschwierigkeiten auf dem gut bespielbaren Rasenplatz fanden die SGler immer besser ins Spiel. Die Abwehr wurde immer sicherer und das Mittelfeld und der Angriff harmonierten immer besser. So kamen die Classiquer zu den ersten Chancen. Der gut aufspielende Franco Frenda scheiterte mit einem Kopfball, nach präziser Flanke von Branko Malesevic, an der Latte. Kurze Zeit darauf visierte Kapitän Peter Seitel mit einem Distanzschuß auch die Latte an. In der 22.Minute dann die längst verdiente Führung für die Hoechster.
 
 
Classique Oldies ersatzgeschwächt ohne Chance beim A-Kreisligisten FC Viktoria Sindlingen
FC Viktoria Sindlingen - SG Hoechst Classique     Ü-40    4:1 (2:1)

SG Hoechst Classique: D.Gansen; B.Malesevic, P.Seitel, S.Petracca, M.Schneider; K.Mothadi, J.Ferreiro; J.Kabuya, F.Liebe, C.Balzer; F.Frenda; H.Fischbach

Tore:    1:2 J.Kabuya

SG Hoechst Classique Ü-40 vor dem Freundschaftsspiel beim Kreisligisten A FC Viktoria Sindlingen: stehend v.l.n.r.: Teamkoordinator H.Wagner, F.Frenda, P.Seitel, B.Malesevic, H.Fischbach, S.Petracca, J.Kabuya; knieend v.l.n.r.: C.Balzer, F.Liebe, D.Gansen, J.Ferreiro, K.Mothadi, M.Schneider;
Zur Vorbereitung auf die AH Meisterschaften in Hessen traten die Ü-40 Kicker der SG Hoechst Classique am Donnerstag, den 17.März am Kreisel beim A-Kreisligisten FC Viktoria Sindlingen an. Bei sehr guten äußeren Bedingungen entwickelte sich auf dem Kunstrasenplatz ein munteres Spiel. Die Classique Oldies ohne die verhinderten Bruno Helbing, Tade Condic, Matthias Walter, Tekin Baylan, Thomas Brendel, Sven Müller, Henning Zimmermann und Christian Giggel, mussten auf die Ü-50 Akteure Folker Liebe und Hans Fischbach zurückgreifen,die ihre Sache aber gut machten. Zudem hatten die Hoechster mit Dennis Gansel im Tor und Michael Schneider auf der linken Verteidigerposition zwei Neulinge im Team. Dennis Gansel zeigte dabei im Tor eine tadellose Leistung und auch Michael Schneider wusste zu gefallen. Die Classique Oldies gingen mit einer defensiven Ausrichtung in diese Partie. Aufgrund der vielen Ausfälle wollten die SGler erst einmal ihr Tor sauber halten.
 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 vor letzte Seite